Über das Friedenslicht

Erschienen am 16. November 2016 in Neues vom Stamm

Lukas Donker

Admin und Leiter

 

?Aktion Friedenslicht gibt es seit 1986. [?] Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem. Seit 22 Jahren verteilen die vier Ringverbände (BdP, DPSG, PSG und VCP) gemeinsam mit dem Verband Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) das Friedenslicht in Deutschland ab dem 3. Advent (11. Dezember 2016). Im Rahmen einer Lichtstafette wird das Licht in Deutschland an über 500 Orten an alle Menschen guten Willens weitergegeben.

Jahresthema 2017

Das Friedenslicht ist nicht nur ein Symbol, das für Hoffnung steht. Es soll uns an die Verpflichtung erinnern, uns für den Frieden in dieser Welt einzusetzen und diesen in unseren Worten und Taten zu realisieren.
Das diesjährige Motto lautet: Frieden: Gefällt mir ein Netz verbindet alle Menschen guten Willens. Im Kölner Dom findet dazu mit Mitgliedern aus verschiedenen Stämmen der unterschiedlichen Ringverbände eine lebendige und bunte Messe statt. Auch unseren kleinen Wortgottesdienst in der Gemeinde gestalten wir nach diesem Thema und wollen damit gemeinsam ein Zeichen für den Frieden setzen.
Ihr alle seid herzlichst dazu eingeladen!

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.